Dieses Azubipärchen ist nicht mehr verfügbar

Hannover, Wirtschaftsingenieurwesen

Als Wirtschaftsingenieur (m/w) wirst Du an Schnittstellen zwischen Technik und Ökonomie im Unternehmen eingesetzt. Dieser breit gefächerte Studiengang verleiht Dir die nötige Kompetenz, um mit dem Fachwissen eines Ingenieurs und der kaufmännischen Erfahrung eines Betriebswirtes in diesen wichtigen Wechselwirkungsbereichen erfolgreich tätig zu sein. Die Einsatzmöglichkeiten sind sehr vielfältig, z.B. in der kundenbezogenen Produktentwicklung, im Vertrieb von Hightech-Produkten, im Einkauf, in der Produktionsplanung, im Projektmanagement.

Julia Wirtschaftsingenieurwesen

Nachdem ich letztes Jahr mein Abi auf der Bismarckschule hier in Hannover beendete, habe ich im September das duale Studium Wirtschaftsingenieurwesen mit der integrierten Ausbildung zur Industriekauffrau bei der Conti begonnen. Hauptsächlich bin ich bei der Benecke-Kaliko in Vinnhorst eingesetzt, die zum Beispiel Kunstleder für die Autoinnenräume von VW, BMW und andere bekannten Marken produziert. Aktuell sitze ich in der Qualitätssicherung und kümmere mich um Kundenreklamationen. Durch meinen Vater, der auch in dem Konzern arbeitet, habe ich mich für die Conti als Arbeitsgeber interessiert. Nach ein wenig Recherche habe ich mich dann beworben und auch schon auf dem Weg bis zur Einstellung viele neue Freunde und nette Kollegen kennengelernt! Jeden Tag werden mir neue Aufgaben anvertraut, die ich selbstständig bearbeiten darf. In meiner Abteilung bekomme ich Verantwortung und viel Vertrauen entgegen und wenn ich trotzdem mal nicht weiter weiß, sind in jeder Abteilung hilfsbereite Kollegen, die immer ein offenes Ohr für Fragen haben. In jedem neuen Team wurde ich herzlich empfangen und freue mich so jeden Tag auf die Arbeit. In meiner Freizeit laufe ich gerne, rudere, koche und verbringe mit meiner Familie und Freunden die Zeit im Freien, falls es nicht zu kalt ist.

Svenja Wirtschaftsingenieurwesen

Hallo, ich bin Svenja und ehemalige duale Studentin bei Continental. Das duale Bachelor-Studium habe ich 2015 beendet und habe im Anschluss direkt einen dualen Master bei Continental angefangen. über die Beendigung des Masterstudiums im Jahr 2016 hinaus bin ich bei Continental verblieben und arbeite im Innovationsmanagement bei der Power Transmission Group, einer Business Unit der Division ContiTech.

Während meines Bachelor-Studiums konnte ich bereits viele Erfahrungen in unterschiedlichen Abteilungen sammeln und auch für ein paar Wochen in den USA an einer Summer School studieren. Seit Beginn des Masterstudiums bin ich bereits bei der PTG. Wir beschätigen uns mit verschiedensten Projekten rund um unser Produktportfolio der Antriebsriemen. Dabei geht es vor allem darum, neue Ideen zu generieren und aus den vielversprechendsten Ideen eine Vorentwicklung zu starten.

Die Arbeit ist sehr abwechslungsreich und bietet Raum sich zu entfalten. In meiner Freizeit bin ich meistens mit Freunden oder Familie unterwegs. Zu meinen Hobbies zähle ich Querflöte spielen und Kampfkunst. Außerdem versuche ich viel zu reisen und unterschiedliche Orte kennen zu lernen.