Dieses Azubipärchen ist nicht mehr verfügbar

Frankfurt am Main, Mechatroniker (m/w)

Die Montage, Installation, Wartung und Pflege moderner Produktionsanlagen verlangt Fachleute, die sowohl mit der Metalltechnik als auch mit der Elektrotechnik bzw. Elektronik vertraut sind. Der Trend zu kompakten Technikeinheiten, in denen z. B. Hydraulik und Elektrotechnik kombiniert sind, erfordert von Mechatronikern ein fachübergreifendes Denken und Handeln, um moderne Fertigungsanlagen effektiv zu betreiben.
Manuel Mechatroniker (m/w)

Mein Name ist Manuel, ich bin 27 Jahre alt, verheiratet und habe einen Sohn ( 2 Jahre). Ich habe 2010 meine Ausbildung als Mechatroniker abgeschlossen und habe danach meine berufliche Tätigkeit im Zentrallabor (Oberflächentechnik) begonnen. Meine Aufgabenbereiche beziehen sich besonders auf die Wartung, Pflege und Bedienung von Messgeräten und Sicherheitsschränken. Ansonsten führe ich verschiedene Prüfungen und Tests durch, wobei du mir an deinem Tag bei mir über die Schulter schauen kannst. Zu meinem Arbeitstag gehört ebenfalls noch die Annahme von Aufträgen und die Bearbeitung, Dokumentation und Bewertung dieser Aufträge. Wenn ich nicht arbeiten gehe, dann spiele ich sehr gerne mit meinem Sohn, gehe ins Kino, treffe mich mit meinen Freunden, spiele mit der Playstation und mache Sport.

Sebastian Mechatroniker (m/w)

Mein Name ist Sebastian und ich mache gerade eine Ausbildung zum Mechatroniker bei Conti in Frankfurt. Ich habe mich für den Ausbildungsberuf entschieden, da ich mich schon immer für Technik interessiert habe und man als Mechatroniker einen Einblick in verschiedene technische Bereiche wie Elektrik und Mechanik bekommt. Außerdem stehen einem mit abgeschlossener Mechatroniker-Ausbildung viele Türen offen.